HERZLICH WILLKOMMEN!


Unter Einhaltung der regional geltenden Corona-Schutzmaßnahmen stehen wir für Sie zur Verfügung.

Die kostenlosen 0700-Service-Rufnummern wurden vom deutschen Telefonanbieter abgeschaltet. Natürlich sind wir dennoch telefonisch für Sie erreichbar. Informationen hierzu entnehmen Sie dem Menüpunkt Kontakt.

Anlässlich der aktuellen Situation in unserem europäischen Nachbarland solidarisiert sich auch der MSD in Gedanken mit allen Menschen in den Kriesengebieten.

Wir DANKEN, auch im Namen der betroffenen Menschen, unseren EhrenamtlerInnen in den Katastrophengebieten für ihr schnelles und hilfsbereites Engagement. Die zurückliegende Naturkatastrophe und dessen Schneise der Verwüstung, insbesondere in zahlreichen Regionen von Nordrhein-Westfahlen und Rheinland-Pfalz, macht auch uns Sprachlos aber nicht handlungsunfähig. Einige EhrenamtlerInnen unserer Hilfsorganisation haben die Katastrophe nicht nur hautnah miterlebt, sondern auch – sowie es beruflich und privat möglich war – in Not geratenen Menschen und Tieren kurzfristig ihre Hilfe angeboten (Aufnahme und Versorgung mit Nahrungsmitteln, Material-Bereitstellung zur Stromversorgung, Notbetreuung einer mobilitätseingeschränkten Person, …). Da ausreichend in den Medien über das Unglück berichtet wird und um die Persönlichkeitsrechte der betroffenen Menschen nicht zu verletzen verzichten wir auf Details der Hilfsaktionen unserer EhrenamtlerInnen, möchten aber nicht unerwähnt lassen das auch wenige Mittel, Materialien und eine große Portion Menschlichkeit ausreichen um zu helfen.